Classic Service Hauck

Werterhaltung · Wartung · Reparatur

Solex Hybrid

Vor ca. zwei Jahren konnte ich auf einem Oldtimermarkt in Italien (Novegro) ein gut erhaltenes Velo Solex erwerben. Nur fahrbereit machen oder restaurieren wäre zu einfach gewesen. Bei einer leckeren Flasche Wein war die Entscheidung getroffen: Verbrennungsmotor vorne, Pedale in der Mitte zum Treten und Elektromotor hinten. Ein allradgetriebenes Hybrid-Moped sollte es werden. Die Idee fand auch bei Freunden und Bekannten viel Anklang, dies hat mich bestärkt. Mit Jürgen Reising, einem begnadeten Konstrukteur und Metallhandwerker fand ich die passende Unterstützung.

Zwischenzeitlich wurden zwei Fahrzeuge aufgebaut und haben Zulassung als Moped mit 40 km/h erhalten! Die ersten Fahrten sind sehr vielversprechend. Über 2.000km ohne nennenswerte Probleme.

Die Sympathie in der Bevölkerung ist riesig groß, Probefahrten enden meistens mit einem breiten Grinsen des Testfahrers; Auch bei eingefleischten Motorradfahrern und besonders in Frankreich. Die Franzosen waren regelrecht begeistert.. Eine Kleinserie ist geplant, ich sammle bereits kräftig Fahrzeuge zur Restaurierung/Umbau. Gespräche mit Lieferanten laufen bereits. Unterstützt wurden wir bei der Entwicklung und Umsetzung durch e-Bike Solution in Heidelberg (Elektrotechnik) und bikeage Bammental (Fahrradtechnik) und Fa. Fels (mechanische Arbeiten).

Durch mein Hybrid-Projekt habe ich mich sehr intensiv mit der Technik des Sympathieträgers beschäftigt und kann mittlerweile alle Reparaturarbeiten durchführen und verfüge nicht nur über viele Ersatzteile neu – oder gebraucht.